Rückblick dritte Punktspielwoche

In der vergangenen Woche waren wieder einige aufregende Matches bei uns auf den Anlagen zu sehen. Insgesamt traten über 20 Mannschaften für den SV Lohhof Tennis an. Leider war die vergangene Woche wenig erfolgreich, sodass insgesamt nur sieben Siege gefeiert werden konnten.

Am Samstag mussten die H40 eine deutliche 2:7 Niederlage im Spiel gegen den TC Unterföhring verdauen. Zwei verlorene Matchtiebreaks im Einzel nach zweieinhalbstündiger Spielzeit sorgten bereits für eine Vorentscheidung. Mit 1:5 Rückstand hätten selbst drei gewonnene Doppel nicht mehr für einen Sieg gereicht. Die zwei Ehrenpunkte für Lohhof holten im Einzel Johannes Marguerre und im Doppel Markus Strohalm/Jürgen Hantschel.

Besser machten es die H50, die den dritten Sieg im dritten Saisonspiel einfahren konnten. Mit sage und schreibe 9:0 gewannen sie souverän gegen Weiß-Blau Fideliopark München und konnten ihre Tabellenführung vor dem ASV Dachau II weiter ausbauen.

Am Sonntag starteten die Herren II beim TC Cosima München mit einem 4:2 nach den Einzeln in die entscheidenden Doppel. Mindestens eines galt es zu gewinnen, um den Tagessieg sichern. Aufgrund der cleveren Doppelaufstellung des Mannschaftsführers Moritz Elsner gelang dem dreier Doppel Stefan Ortmann/Joyce Joseph Jose mit ihren Sieg dieser wichtige Punktgewinn. Mit einem 5:4 Sieg verabschieden sich die Herren II in die Pfingstpause. Ihr nächstes Spiel bestreiten sie am 26.06.22 als Heimspiel.

Die zwei Damenmannschaften bestritten ebenso am Sonntag dieses Wochenende beide Auswärtsspiele. Die Erste trat in Ismaning an, die Zweite beim TSV Moosach München. Bei den Damen I konnten Sophia und Nadine ihre Einzel deutlich für sich entscheiden. Im Doppel setzten sie sich dann mit einem hart umkämpften knappen Sieg durchsetzen und so auch den dritten Punkt für die Lohhofer Damen holen. Die zweite Mannschaft erreichte nach 1:5 nach den Einzeln durch taktisch kluges Aufstellen und zwei sehr starke Doppel noch ein 3:6 insgesamt.

Zum Abschluss des Punktspielwochenendes traten dann unsere beiden U8 Mannschaften an. Die Erste spielte gegen des TSV Neubiberg-Ottobrunn. Nach dem Motorikteil noch in Führung, wendete sich das Blatt dieses Mal beim Tennis. Hier konnte nur Pauline Lettner ihr Spiel gewinnen und am Ende hieß es 8:11 und da war sie, die erste Saisonniederlage. Chancenlos war unsere zweite Mannschaft U8, die mit dem STK Garching auf sehr starke Gegner trafen und mit 2:17 eine deutliche Niederlage einstecken mussten. Lediglich Defne Aktug konnte nach hartem Kampf im Tiebreak ihr Einzel gewinnen.

Wir freuen uns mit allen Spieler:innen über die gewonnenen Matches und Spiele und drücken die Daumen für die laufende Punktspielwoche.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.